25. Januar 2011

Cup Resultate
Kann mir jemand des Resultat des Cup-Spiels zwischen TV Wynigen und TV Rüegsauschachen mitteilen? 
Die original Resultaten-Blatt ist leider verloren gegangen. 
Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Webmaster
Simon

22. Januar 2011

Wichtige Informationen
Liebe Straub Sport-Cup-Unihockeyspielerinnen und -spieler sowie -anhänger.
Es ist an der Zeit, euch über ein paar Dinge zu informieren. Wir bitten euch, die notwendigen Punkte zu erfüllen, damit unsere Meisterschaft auch weiterhin ein Erfolg sein kann.
 
Straub Sport-Cup im Turnverband TBOE
Am 10. Januar 2011 fand in Langenthal ein Gespräch mit den Verbandsverantwortlichen statt. Das Gespräch verlief für beide Parteien positiv. So dürfte es klappen, dass der Straub Sport-Cup in Zukunft unter dem Banner des TBOE aber unter der bisherigen Führung laufen kann, was dem Cup noch mehr Beachtung garantieren und gewisse Arbeitsgänge erleichtern würde. Details müssen noch geklärt werden. Doch ein Miteinander scheint beschlossene Sache. Detailinfos erfolgen an der nächsten Spielleitersitzung im Vorfeld der Saison 2011/12.
 
Finalrunde in Huttwil, Samstag, 12. März 2011
Terminwahl
Der Finaltag findet am 12. März 2011 in Huttwil statt. Dieses Datum wurde bereits vor der Saison bekannt gegeben. Bei der Wahl musste vor allem darauf geachtet werden, wann im Nationalen Sportcenter Huttwil die Dreifach-Sporthalle noch frei war. Weiter war es ein Wunsch vieler Mitmachender, die Meisterschaft etwas früher zu beenden als bisher. Wir sind uns bewusst, dass der Finaltag auf die Langenthaler Fasnacht fällt. Wir können aber nicht auf alle Events achten. Irgendetwas läuft immer. Hätte der Finaltag eine Woche später stattgefunden, wäre die Huttwiler Fasnacht in die Quere gekommen. Wir bitten um Verständnis. Es wäre der Meisterschaft sehr dienlich, wenn auch jene Teams, welche an der Fasnacht im Einsatz stehen, während ihrer kurzen Einsatzdauer zu den Spielen erscheinen würden.  
 
Zeitplan Finalrunde
Wie in jedem Jahr wird allen Vereinen ein Finaltag-Programm zugestellt. Dieses kann erst gedruckt werden, wenn die Qualifikation abgeschlossen ist. Um euch aber bereits jetzt - ungefähr - über euren Einsatz informieren zu können (besonders die Fasnächtler), hier eine provisorische Spielplan-Übersicht. Bei der Erstellung dieser haben wir einige Teamwünsche berücksichtigt:
 
Kategorie Mixed: 8.00 bis 10.15 Uhr
Kategorie Jugi klein: 8.00 bis 10.15 Uhr
Cupfinals Herren und Mixed: ca. ab 10.30/11.00 Uhr
Klassierungsspiele Herren 2. Stärkeklasse, Ränge 4 bis 10: 12.00 bis 16.45 Uhr
Kategorie Jugi gross: 12.00 bis 16.45 Uhr
Klassierungsspiele Herren 1. Stärkeklasse, Ränge 1 bis 6: 17.00 bis 20.30 Uhr
Auf-/Abstiegsspiele Herren 2./1. Stärkeklasse (Ränge 7 bis 9 der 1. Stkl. und Ränge 1 bis 3 der 2. Stkl.): 17.00 bis 20.30 Uhr
 
Die Zeiten sind als Anhaltspunkt gedacht. Detailanpassungen sind eventuell noch notwendig. Der Modus, die Spielfeldeinteilung, die Auflistung der Preise und die weiteren notwendigen Infos werden den Teamverantwortlichen nach Druck des Finalrunden-Programms zugestellt und auf der Homepage aufgeschaltet.
 
Einteilung Stärkeklassen Herren Saison 2011/12
 Über die Aufteilung der Stärkeklassen informiert das Organisationskomitee an der Spielleitersitzung im Vorfeld der Saison 2011/12.
 
Gravurpflicht Wanderpokale
 Wir bitten alle Teamverantwortlichen auf diesem Weg ein weiteres Mal, die Gravurpflicht zu erfüllen. Gemäss Reglement, welches den Wanderpokalgewinnern am letzten Finaltag mit dem Pokal verteilt wurde, wird ein Verein, der das Gravieren unterlässt, mit 100 Franken gebüsst. Diese Regelung müssen wir anwenden. Zur Erinnerung hier noch einmal das Reglement zur Ansicht. Erledigt dies bitte bei Spahr, Langenthal. Diese Firma ist genau informiert - und verrechnet nur 10 Franken.
Wichtig: Natürlich müssen die Pokale nicht nur graviert sondern auch an die Finalrunde mitgenommen werden. Der organisierende TV Huttwil würde es sogar sehr begrüssen, wenn er die Pokale bereits im Vorfeld erhalten würde. Sie können an der Hofmattstrasse 10 A graviert deponiert werden oder an den letzten Spielrunden Herren, Mixed und Jugi einem der Verantwortlichen übergeben werden. Vielen Dank! PS: Die Cuppokale müssen nicht graviert werden. Sie gehen jeweils in den Besitz der Cupsieger über.  
 
Neue Teams
Dies ist ein Aufruf zur Mithilfe: Bitte schaut bei euch im Verein, ob ihr nicht ein zweites oder sogar drittes Team stellen könnt. Wir möchten den Cup weiter ausbauen. Dies bedingt natürlich das Mitmachen von weiteren Teams - egal, in welcher Kategorie. Überlegt euch, welche Vereine noch nicht dabei sind - und sprecht diese auf die Meisterschaft an. Gute Gespräche wurden bereits mit dem TV Oberburg geführt. Dieser dürfte in der Saison 2011/12 im Straub Sport-Cup in der Kategorie Herren einsteigen. Weiter dürfte nach dem TV Herzogenbuchsee (schon lange) und dem TV Ursenbach (seit dieser Saison) auch der TV Huttwil (ab der kommenden Saison) mit zwei Herrenteams vertreten sein. Andere Herrenteams wie Madiswil, welche immer mit vielen Spielern antreten, sollen sich doch solche Überlegungen auch machen. Weiter wäre der Mut zum Integrieren der Spielerinnen gefragt. Das Mixedspiel macht Spass. Und der Meisterschaft würde es gut tun, wenn mehrere Teams im Mixedfeld mitmachen würden. Ein Tipp: Ist der Verantwortliche oder der Captain eines Teams bequem, können auch die Spieler die Initiative am Schopf packen.  
 
Stefan Leuenberger, OK-Präsident Finaltag 2011 Huttwil und Infoverantwortlicher Straub Sport-Cup

 

18. Januar 2011

1. Stärkeklasse
Für die abgesagte Spielrunde der 1. Stärkeklasse vom vergangenen 14. Januar 2011 konnte ein Ersatzdatum gefunden werden. Die Spielrunde wird am 8. Februar 2011 im Rüegsauschachen nachgetragen. Der erste Match wird um 20.15 Uhr angepfiffen.
 
Besten Dank für die Kenntnisnahme.
Gruss Pascal

 

7. Januar 2011

1. Stärkeklasse
Die Spielrunde der 1. Stärkeklasse vom 14. Januar 2011 wird verschoben. Das neue Datum steht noch nicht fest. Bitte fragt bei eurem Teamverantwortlichen oder meldet euch bei Pascal Jörg (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Besten Dank für die Kenntnisnahme.
Gruss Pascal